mitten in der Nacht

strecke orange1 Mose 4,9

Und der HERR sprach zu Kain: Wo ist dein Bruder Abel? Und er sagte: Ich weiß nicht. Bin ich meines Bruders Hüter?

Mitten in der Nacht war der Bahnsteig von den Lampen erleuchtet,  es war warm und der Abend ist Grade zu ende gegangen, als sich die Türen von der S-Bahn schlossen, Stand ich da wie ein belämmerter Ochse und wusste nicht wie mir war, ich hatte das Bild vor Augen konnte aber die teile nicht zu ordnen. ich bewegte mich nach hause aber auch der vergangene Abend bewegte noch in mir!

Manch mal ist es als ob das leben aus einem Sternenhimmel voller teile besteht, und du kannst sie nicht zu ordnen. und dann drehst du sie und wendest bzw. sie bewegen sich. Irgend wo rastet etwas ein, und du verstehst ein bisschen mehr von der Welt und dem leben und wie es eigentlich funktionieren sollte! oft ist es nur ein Iota an wissen!

und dann sitzt du da und weist was falsch gelaufen ist, und kannst nur noch beten, das Dinge die vergangenen sind, und die bittere Erkenntnis in dir lebt das Du es aus eigener kraft nicht retten kannst,

Diese Erinnerungen sind Monumente der Mahnung in unseren Herzen und unserer Seele. in dem verzweifeltem glauben das die Botschaft an die ich glaube ihren doch noch Empfänger erreicht.

die Erkenntnis die bleibt ist folgende Gott muss uns nicht strafen, ich glaube viel eher das er versucht den schaden zu begrenzen den wir in unserer Narrheit hinterlassen.  ich für meinen teil kann die Fehler die mache nur ertragen weil ich weiß das Jesus Christus für mich gestorben ist. was mich nicht Perfekt macht noch vor Dummheiten bewahrt. sondern die Gewissheit gibt erlöst zu sein. und er mir hilft das richtige zu tun. nur durch seine Gnade werde werden leben

mit freundlichen grüßen Wilberforce

Advertisements

Ein Gedanke zu “mitten in der Nacht

  1. …ja, das stimmt absolut, Gott muss uns nicht strafen. Wir strafen uns selbst, wenn wir gegen seinen Willen leben und handeln,,, dann müssen wir auch die Folgen tragen…
    Wie froh bin ich, wenn ich meine Fehler erkenne und um Vergebung bitten kann, den, der für uns alle, alle Schulden bezahlt hat, durch seinen Tod am Kreuz, Jesus Christus…
    In diesem Boot sind wir sicher…*handreich*…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s